Kinesiotaping (bei Beschwerden des Bewegungsapparates, bekannt aus der Sportmedizin)
Kinesiotaping (und die erweiterte Form des Aku-Taping) kommt aus der Profi-Sportmedizin und wird in der Schmerzbehandlung eingesetzt. Besonders bei chronischen Erkrankungen, Burnout und Erschöpfung hat sie einen festen Platz im Therapiefahrplan.
Bei dieser Methode wird ein spezielles, selbsthaftendes und dehnbares Tape eingesetzt, das somit physiologische Bewegungsabläufe ermöglicht, anstatt das betroffene Gelenk nur zu stabilisieren. Die therapeutische Wirkung entsteht direkt aus Ihrer täglichen Bewegung, bei der die Haut der betroffenen Stelle gegen das Unterhautgewebe gedrückt,
der Stoffwechsel angeregt und das betroffene Gewebe besser durchblutet wird. Dies sorgt für das Abklingen der Beschwerden.
Idealerweise in Kombination mit einer SCENAR Therapie.
- Abschwellung
- Durchblutungsförderung
- Immunmodulation
- Linderung von Schmerzen
- Regulation des Muskeltonus
- Regulation psychovegetativer Störungen
Gerade bei Burnout, chronischen Erkrankungen und Erschöpfung eine sanfte Methode zur Schmerzbehandlung.

(weitere Informationen)


Zurück zu allen Behandlungen